69 Love Songs

69 Love Songs

(10 customer reviews)

98,17 

Three dble-gatefold 10″s, MP3 coupon, slipcase – early release for RSD.

Last updated on 27 - 01 9.15 Details
SKU: 43C83CBB Category:

Additional information

Is Discontinued By Manufacturer

No

Product Dimensions

27.41 x 27.1 x 3.61 cm, 1.51 Kilograms

Manufacturer

Merge, Cargo

Item model number

169

Original Release Date

2010

Label

Merge, Cargo

Number of discs

6

10 reviews for 69 Love Songs

  1. DoK

    Bevor ich mir dieses Album gekauft habe, kannte ich nur ein paar Songs von den Magnetic Fields. Jedoch war ich von diesen so begeistert, dass ich nun beinahe blind zugriff und mir das epische Mammutprojekt 69 Love Songs bestellte. Und nun, nachdem ich die drei CD’s circa f├╝nf Mal durchgeh├Ârt habe, kann ich nicht anders, als diese Platte bereits jetzt zu meinen absoluten Lieblingsalben zu z├Ąhlen. Grandiose Melodien, die sich ins Ged├Ąchtnis brennen, tolle Texte, die zum Schmunzeln und Staunen anregen und gro├čartige Stimmen, allen voran die von Mastermind Stephin Merritt pers├Ânlich. Die Musik der Magnetic Fields hebt sich mit Leichtigkeit von der Masse ab. Leichtigkeit sp├╝rt man auch den (meisten) der 69 Songs an. Die Arrangements sind oft schlicht und lassen daher Platz f├╝r die tollen Stimmen. Klar konnten mich nicht alle St├╝cke in ihren Bann ziehen, aber dennoch sind auf diesem Album unz├Ąhlige grandiose Songs vertreten. Hier meine absoluten Favourits:

    Vol. 1:
    – All my little Words
    – I think I need a new Heart
    – The Cactus where your Heart should be
    – Fido, your leash is to long
    – Nothing matters when we’re dancing

    Vol. 2:
    – (Crazy for you) but not that crazy
    – Epitaph for my Heart
    – The Sun goes down and the World goes dancing
    – Abigail, Belle of Kilronan

    Vol. 3:
    – Underwear
    – Busby Berkely Dreams
    – Meaningless
    – Queen of the Savages
    – Zebra

    Gro├čartige Texte, gro├čartige Stimmen, gro├čartige Musik.

  2. Goofin┬┤ on Elvis

    Ich w├╝rde sagen die Magnetic Fields sind eins der Vehikel, ├╝ber die sich der singende Autodidakt und vegetarisch oder vegan lebende Stephin Merritt ausdr├╝ckte.

    Seine 69 Liebeslieder sind bereits sehr viel gew├╝rdigt worden.
    Das Album ist so eklektisch bez├╝glich der verwendeten Stile, dass ich mir keine M├╝he gebe, da irgendwas herauszufiltern.

    Ob er nun selber die Lieder brummt, oder wie ihn auch seine Partnerin oder seine Partner dabei musikalisch unterst├╝tzen, dieses Album avancierte zum eigenst├Ąndigen Klassiker, und Merritt ist sein markantes Zeichen.

    Die Songs sind alle kurz gehalten und wurden urspr├╝nglich auch mal auf 3 verschiedenen Tontr├Ągern ver├Âffentlicht. Manche davon sind andauernde emotionsgeladene Highlights, die so authentisch dastehen, dass man sie unber├╝hrt f├╝r sich selber l├Ąsst und Merritts Stimme nur genie├čen sollte.

    Meilenstein der sp├Ąten Neunziger, der ein eigenes Musikkapitel aufschl├Ągt.

  3. Brian B.

    Listened to the first CD three times, followed by the second CD and then the third , then started all over again.A month later I realised I had ben listening to this amazing selection of songs every day . Its the best piece of work by the Magetic Fields and one of the very best selection of songs I have heard. The variety is quite amazing. From humour to despair you are not always sure which is meant but its great stuff. Probably no more than 5 mediocre tracks. Buy it and prepare for a month of enjoyment.

  4. Elpis Hemingway

    This is a resounding ‘YES!’ to many other reviews. Essentially, I got this on the strength of the song Too Drunk To Dream (not on this album). I listened to a couple of songs and thought ‘well, it’s okay’…and then somewhere about track four a lyric latched onto some memory, and I was away. I actually took a long detour walk on the way home from work just so I could listen to it twice through. The next day was spent humming The Book of Love out loud in the street, and the next I decided Love Is Like A Bottle Of Gin is my first dance if ever I marry. I’m over a week in and discovering new parts I like every day. If you instantly hate his voice/style, it’s probably not for you, but if you’re in two minds, I highly recommend you give it a try, not least because the musicality and emotion is so varied that you’re bound to find something to enjoy. It’s also just plain amusing: “Love is like jazz. You make it up as you go along, and you act like you really know the song. But you don’t.”

  5. Jack Crabb

    Dieser Titel log nicht: auf ihrem siebten Album teilten die Magnetic Fields ganze 69 Songs auf drei Drittel auf. Das dabei nicht jedes einzelne St├╝ck gl├Ąnzt, ist durchaus verzeihbar wenn die Mischung daf├╝r gut genug ist. Und das ist sie. Der einzige gemeinsame Nenner auf 69 Lovesongs” ist das gro├če Thema Liebe, dass letztendlich jeden Songwriter immer wieder antreibt. ├ťber das verliebt-sein zu singen ist immer schwieriger als ├╝bers verlassen-werden und bleibt in den meisten Popsongs auch eher ein Randthema. Dabei besitzen die ungl├╝cklichen Aspekte der Liebe deutlich mehr Seiten, die es zu beschreiben gibt. Und wahrscheinlich erkl├Ąrt sich auch nur so ein Album wie 69 Lovesongs”. Dass es ausgerechnet 69 Titel sind, ist nat├╝rlich auch kein Zufall. Das Instrumenten-Arsenal aus den ├╝blichen Verd├Ąchtigen sowie Banjo, Ukuele und Synthesizern ├╝berblickt man zwar sehr schnell, da in fast jedem Song darauf zur├╝ckgegriffen wird, aber es ist trotz des ├ťberangebots an Songs bemerkenswert, mit welch einfachen Arrangements und herzzerrei├čend sch├Ânen Melodien man hier immer wieder kleine 2-Minuten-Pop-Perlen zusammenschraubt, die man im Minutentakt aus diesem bunten Universum von Platte nach Belieben fischt. Songs hervorzuheben ist dabei v├Âllig unn├Âtig, weil Jeder seine eigenen Favoriten hat. Man k├Ânnte sich nat├╝rlich auch ein Mixtape mit seinen Lieblingssongs der drei CD`s zusammenstellen, aber selbst das w├Ąre noch ziemlich lang…

  6. Karoletti

    The Magnetic Fields war mir vor der “The Book of love”-Coverversion von Peter Gabriel gar kein Begriff. Da ich das Original dieses Songs besser fand, dachte ich, mir mit “69 Love Songs” mal was zu g├Ânnen. 3 CDs bei denen ich dachte, dass hier 69 vollwertige Love Songs vertreten sind. Und es sind auch wirklich gro├čartige Momente dabei (“I think I need a new heart”, “The sun goes down and the world goes dancing”, “All my little words”, “Absolutely cuckoo”, “Acoustic guitar”, “Queen of the savages” etc), die diese Vollwertigkeit betonen. Dann gibt es aber auch noch ein “Experimental Music Love” oder ein “Punk love”, die leider nur das Konzept dieses Albums f├╝llen sollen. Nachvollziehbar sind die St├╝cke. Im Prinzip schlie├čen The Magnetic Fields damit den Kreis der M├Âglichkeiten, wie ein “Love Song” aussehen k├Ânnte. Gefallen muss das aber nicht.
    Ich bleibe dann lieber bei “I’m sorry I love you” oder wie gesagt “The Book of love”…tolle Melodien, klassische Instrumentierungen, die altmodisch anmuten, aber sich durch neue Techniken und kleine Elektro-Einlagen dem Staub entziehen.
    The Magnetic Fields haben mit “69 Love Songs” einen Mikrokosmos geschaffen, mit ein paar dunkelen, aber haupts├Ąchlich vielen strahlenden Ecken.
    Sch├Ânes Album.

  7. K. Fearnley

    Quirky songs, deceptively crafted. At first many seem like just sketches for songs but on further listening they’re just great as they are.

  8. Ms. P. J. O’CONNOR

    I bought this ages ago and I am still listening and playing along with my guitar and find myself singing some of the tracks as I walk around. I haven’t bought any album for……years ÔÇŽ! And this was inspirational for me. I had heard Book of Love and was moved to buy this. It’s folk punk funny irreverent moving and very clever – music and lyrics. I love it!!!!!

  9. Martina M├╝ller

    Die Band Magnetic Fields sind mir nur durch den ersten song auf der ersten CD bekannt geworden.
    Den habe ich in Verbindung mit dem Video auf youtube absolutely cuckoo gesehen und in diesem Zusammenhang fand ich auch die Musik sehr gut. Als ich mir dann diese 69 Love Songs besorgt habe, stellte ich fest, dass mir der Rest der CD so ├╝berhaupt nicht zusagte. Leider – aber die Geschm├Ącker sind nunmal verschieden.

  10. Mr. M. Aldron

    i was recommended this by a musician friend of mine..i bought it and am completely entranced by the songs. Some of the songs are ridiculously short, and even if doubled in length, they would still be perfect…and as for sticking in the mind, these songs sound familiar after only a few plays…all in all a really great triple set

Add a review

Your email address will not be published.